Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Warendorf   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Kurzbeschreibung

Das Projekt “Selbsthilfe baut Brücken“ (Türkischsprachige DVD) hat das Ziel, durch die Produktion einer DVD die Menschen mit türkischem Migrationshintergrund so anzusprechen, dass diese die Wirkungsweise der Selbsthilfe verstehen, den Gedanken der Selbsthilfe als positives, ergänzendes Element begreifen, die Selbsthilfe gegebenenfalls in die eigene Lebensplanung integrieren und aktiv Selbsthilfegruppen aufsuchen.

Spezielle Faktoren, welche die Nutzung der Selbsthilfe durch u.a. türkische Migranten erschweren sind:

• Starker Familien- bzw. Kulturkreis-Bezug
• Ehr- bzw. Schamgefühl spielen eine große Rolle
• Ausgeprägte Autoritäten- und Expertengläubigkeit
• Wenig Wissen über die Arbeitsweise von Selbsthilfegruppen
• Spezielles Medienverhalten und schlechte Sprachkenntnisse


Inhaltlicher Aufbau:

a) Vorstellung der Selbsthilfe zum Teil als Animationsfilm

Die Arbeit der Selbsthilfe wird auf der DVD zum Teil durch einen Animationsfilm verdeutlicht. Ein Trickfilm klärt über Sinn und Nutzen der Selbsthilfe auf und macht die Grundelemente deutlich, wie z. B. die Verschwiegenheitspflicht, Gesprächsregeln, Hilfe durch Gespräche und gegenseitiges Zuhören. Die Trickanimation bietet sich hier besonders an. Sie erklärt die Selbsthilfe leichtflüssig und deutlich, ohne zu simplifizieren. Durch die Neutralität der Animation wird die Selbsthilfe entpersonalisiert.

b) Filmportraits türkischer Migranten als Multiplikatoren

Ein weiteres Element auf der DVD sind verschiedene, etwa 10-minütige türkisch-deutsche Videos mit kurzen und verständlichen Informationen über den Umgang mit verschiedenen Krankheitsbildern und dem Zugang zur Selbsthilfe.
Mediziner leisten muttersprachlich ihren Beitrag zum Umgang mit den Krankheitsbildern und geben Ratschläge. Die Informationen zu Selbsthilfe werden durch Portraits von Migranten ergänzt.

Bei den türkisch-deutschen Videos werden folgende Krankheitsbilder thematisiert:

• Krebs
• Diabetes
• Schlaganfall
• Rheuma
• Psychische Erkrankungen (Depression / Angst)

c) Portraits als Identifikation

Ein Ziel der Videofilme ist die direkte, emotionale, niedrigschwellige und authentische Ansprache von Migranten mit einem hohen Informationsgehalt.
Um einen hohen emotionalen Zugang und Offenheit gegenüber dem jeweiligen Krankheitsbild zu erreichen, werden türkische Protagonisten eingebunden, die sich mit den jeweiligen Krankheitsbildern beschäftigen mussten – sei es durch eigene Betroffenheit oder als Angehöriger.
Diese Protagonisten haben eine hohe Glaubwürdigkeit. Die eigene Lebenssituation wird mit der Situation der Protagonisten verglichen. Parallelen können deutlich werden. Interessiert verfolgt man, welche Lösungen der Protagonist findet und wie er / sie mit der belastenden Situation umgeht. Da eine familiäre Umgebung für Migranten ein vertrautes Umfeld ist, bietet es sich an, die Portraits auch “familiär”, in der häuslichen Umgebung und im familiären Netzwerk zu drehen.
Ganz wichtig ist die Muttersprachlichkeit der Filme. Der vertraute Sprachduktus, Gestik, Körperhaltung und Mimik sprechen emotional direkt an und man kann sich ohne Anstrengung auf das jeweilige Thema einlassen.


Verbreitung:


An folgende Multiplikatoren ist gedacht:
Ärzte, Moscheen, türkische Vereine, deutsche und türkische Beratungsstellen, Krankenkassen, Krankenhäuser, Selbsthilfe-Kontaktstellen, Pflegestützpunkte.
Kooperation mit den 60 Landesverbänden der Gesundheitsselbsthilfe und der Selbsthilfe im Bereich Pflege auf Landesebene

 

Hier erfahren Sie mehr über unsere aktuellen Gruppengründungen [Mehr]
Unsere Arbeit vor Ort [Mehr]
Gruppenraum
Unser Gruppenraum steht Ihnen gerne zur Verfügung. [Mehr]
Nimm dein Leben in die Hand [Mehr]
Von hier aus gelangen Sie zu den örtlichen Selbsthilfegruppen, zu überregional tätigen Selbsthilfeorganisationen und zu den Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW. [Mehr]
Selbsthilfe in leichter Sprache
© Europäisches Logo für einfaches Lesen: Inclusion Europe. [Mehr]


 
top