Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Warendorf   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Veranstaltungen & Fortbildungen Veranstaltungen Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Warendorf feiert 25-jähriges Jubiläum  · 

Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Warendorf feiert 25-jähriges Jubiläum

Werbefahrrad für die Selbsthilfe im Kreis präsentiert

Warendorf, 26.06.2019: „Selbsthilfe bewegt“ – unter diesem Motto stand das 25-jährige Jubiläum der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Warendorf, das am Freitag, den 24.05.2019 in der Alten Mühle am Vossbach in Enniger gefeiert wurde. Viele Selbsthilfe-Aktive aus dem Kreis Warendorf nahmen die Gelegenheit wahr, sich und die Selbsthilfe-Kontaktstelle, die sich in Trägerschaft des Paritätischen NRW befindet, zu feiern. Das Team der Selbsthilfe-Kontaktstelle freute sich darüber, dass über 70 Gäste den Weg nach Enniger gefunden hatten.

Grußworte bringen Wertschätzung zum Ausdruck


Seit 25 Jahren bringt die Selbsthilfe-Kontaktstelle Menschen im Kreis Warendorf zusammen – Betroffene, Angehörige und auch Fachleute. Aktuell gibt es rund 110 Selbsthilfegruppen im Kreis von A wie Adipositas bis Z wie Zöliakie. Der vertrauensvolle und wertschätzende Austausch über ein gemeinsames Thema steht dabei im Fokus. Mit der Jubiläumsfeier wurde deshalb den Menschen, die in den Selbsthilfegruppen zusammen kommen, auf ganz besondere Art „Danke“ gesagt für ihr teilweise jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement.

Landrat Dr. Olaf Gericke knüpfte in seinem Grußwort an das neue Werbefahrrad der Selbsthilfe-Kontaktstelle an: „Nur wer sich bewegt und aktiv wird, kann auch Veränderungen bewirken.“ Die Selbsthilfegruppen seien wichtige Ansprechpartner für den Kreis Warendorf und eine starke Interessenvertretung. Eine Selbsthilfegruppe bringe Menschen zusammen und mache sie stärker.

Julia Stegt, Geschäftsführerin der Kreisgruppe Warendorf des Paritätischen Wohlfahrtverbands NRW, hob in ihrem Grußwort die Rolle der Selbsthilfe hervor und machte klar: „Sich in eine Selbsthilfegruppe zu begeben, ist ein echtes Zeichen von Stärke!“ Stegt erinnerte in ihrem Grußwort an die Entwicklung der Selbsthilfe-Kontaktstelle von ihren Anfängen in Ahlen bis zum heutigen Standort in Warendorf und dankte auch den Förderern für ihre finanzielle Unterstützung. Ein großes Dankeschön galt natürlich den Selbsthilfe-Aktiven sowie den Mitarbeiterinnen der Selbsthilfe-Kontaktstelle Sabine Tenambergen, Daniela Rehnen und Christiane Vollmer.

Ehrennadeln in Gold und Silber für Selbsthilfe-Aktive


Für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement wurden im Anschluss vier Selbsthilfe-Aktive mit der Ehrennadel des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Christina Kaiser, Mitglied des Ehrenrates des Paritätischen NRW, verlieh Gerda Zumbusch vom Multiple Sklerose-Kontaktkreis Warendorf, Danny Warschitzka von der Selbsthilfegruppe für Epilepsie, Hirngeschädigte, Wehrdienstbeschädigte, Arbeits-, Verkehrs- & Unfallverletzte, Beckum, und Jürgen Brackmann von der Selbsthilfegruppe für Schwerhörige Telgte und Ostbevern die silberne Ehrennadel. Heinz Rüsing von der Rheumaliga, Beckum und Ahlen, erhielt die goldene Ehrennadel. Die für die Ehrung eigens aus Dortmund angereiste Christina Kaiser machte deutlich: „Es ist eine gute Idee, heute nicht nur den Geburtstag der Kontaktstelle zu feiern, sondern diesen Rahmen dafür zu nutzen, Menschen auszuzeichnen, die sich viele Jahre lang und mit großartigem Engagement für die Selbsthilfe im Kreis engagieren“.

Alle Selbsthilfegruppen, die im Jahr 2019 ebenfalls ein Jubiläum begehen, erhielten als kleines Dankeschön für ihr Engagement Blumensträuße von den Mitarbeiterinnen der Kontaktstelle überreicht.

Einen besonderen Ausklang der Ehrungen gab es im wahrsten Sinne des Wortes: Alle Gäste hatten bereits im Vorfeld einen Beutel mit netten Überraschungen als kleine Aufmerksamkeit erhalten. Die darin enthaltenen Klingeln mit dem Aufdruck „I love Selbsthilfe“ kamen direkt mit einem tollen „Dankeschön-Klingelkonzert“ zum Einsatz.

Fahrrad macht Werbung für Selbsthilfe

Auch das in den Wochen zuvor von den Selbsthilfegruppen gestaltete „Selbsthilfefahrrad“ klingelte beim Dankeschön-Konzert eifrig mit. Das auffällig dekorierte Fahrrad wird in Zukunft Werbung machen für die Selbsthilfe und kann von den Gruppen für deren eigene Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden. Erste Gruppen haben bereits ihr Interesse bekundet, und das Fahrrad wird bald an verschiedenen Stellen im Kreis Warendorf zu sehen sein.

Der „gemütliche Teil“ des Abends fand statt mit Buffet und Fotowand, die zum Austausch einlud. Abgerundet wurde die Jubiläumsfeier durch Musikeinlagen der Irish Folk Band „Triplet“. Mit ihrem schwungvollen Mix sorgte sie nicht nur zu Beginn der Jubiläumsfeier für mächtig gute Laune, sondern heizte auch zwischendurch die Stimmung der Gäste ein.

Nachfolgend ein paar Bilder von unserem Jubiläum, die Ihnen einen kleinen Eindruck von der schönen Feier vermitteln sollen.

(v. l. n. r.): Landrat Dr. Olaf Gericke, Sabine Tenambergen, Christiane Vollmer (beide Selbsthilfe-Kontaktstelle), Gerda Zumbusch (DGMS-Kontaktkreis), Christina Kaiser (Ehrenrat Paritätischer Landesverband), Heinz Rüsing (Rheuma-Liga, AG Beckum), Danny Warschitzka (Selbsthilfegruppe Epilepsie), Jürgen Brackmann (Selbsthilfegruppe Schwerhörige), Julia Stegt (Kreisgruppengeschäftsführerin Paritätischer)

(v. l. n. r.): Landrat Dr. Olaf Gericke, Sabine Tenambergen, Christiane Vollmer (beide Selbsthilfe-Kontaktstelle), Gerda Zumbusch (DGMS-Kontaktkreis), Christina Kaiser (Ehrenrat Paritätischer Landesverband), Heinz Rüsing (Rheuma-Liga, AG Beckum), Danny Warschitzka (Selbsthilfegruppe Epilepsie), Jürgen Brackmann (Selbsthilfegruppe Schwerhörige), Julia Stegt (Kreisgruppengeschäftsführerin Paritätischer)

Landrat Dr. Olaf Gericke und Julia Stegt, Geschäftsführerin des Paritätischen NRW Kreis Warendorf bei der Übergabe der Spende für die Selbsthilfe-Kontakstelle im Kreis Warendorf

Landrat Dr. Olaf Gericke und Julia Stegt, Geschäftsführerin des Paritätischen NRW Kreis Warendorf, bei der Übergabe der Spende für die Selbsthilfe-Kontakstelle im Kreis Warendorf

Viele Aktive in der Selbsthilfe sind der Einladung gefolgt.

Viele Aktive in der Selbsthilfe sind der Einladung gefolgt. Wir danken allen Beteiligten für das schöne Fest!

Viele Aktive in der Selbsthilfe sind der Einladung gefolgt. Wir danken allen Beteiligten für das schöne Fest!

Die geladenen Gäste hören gespannt den Worten der Redner zu.

Das Team des Paritätischen NRW Kreis Warendorf, v.l.n.r: Daniela Rehnen, Sabine Tenambergen, Christiane Vollmer & Julia Stegt

Das Team des Paritätischen NRW Kreis Warendorf, v.l.n.r: Daniela Rehnen, Sabine Tenambergen, Christiane Vollmer & Julia Stegt

Die Irish Folk Band Triplet aus Münster hat für stimmungsvolle Unterhaltung gesorgt

Die Irish Folk Band Triplet aus Münster hat für stimmungsvolle Unterhaltung gesorgt

Gerda Zumbusch (DMSG Kontaktkreis) wurde für ihr 16-jähriges, ehrenamtliches Engagement die silberne Ehrennadel verliehen. Herzlichen Glückwunsch, Frau Zumbusch, und vielen Dank!

Gerda Zumbusch (DMSG Kontaktkreis) wurde für ihr 16-jähriges, ehrenamtliches Engagement die silberne Ehrennadel verliehen. Herzlichen Glückwunsch, Frau Zumbusch, und vielen Dank!

Jürgen Brackmann (Schwerhörigenbund) wurde für sein fast 30-jähriges, ehrenamtliches Engagement die silberne Ehrennadel verliehen. Herzlichen Glückwunsch, Herr Brackmann, und vielen Dank!

Jürgen Brackmann (Schwerhörigenbund) wurde für sein fast 30-jähriges, ehrenamtliches Engagement die silberne Ehrennadel verliehen. Herzlichen Glückwunsch, Herr Brackmann, und vielen Dank!

Danny Warschitzka (Spike Wave) wurde für sein 17-jähriges, ehrenamtliches Engagement die silberne Ehrennadel verliehen. Herzlichen Glückwunsch, Herr Warschitzka, und vielen Dank!

Danny Warschitzka (Spike Wave) wurde für sein 17-jähriges, ehrenamtliches Engagement die silberne Ehrennadel verliehen. Herzlichen Glückwunsch, Herr Warschitzka, und vielen Dank!

Heinz Rüsing (Rheuma Liga) wurde für sein 33-jähriges, ehrenamtliches Engagement die goldene Ehrennadel verliehen. Herzlichen Glückwunsch, Herr Rüsing, und vielen Dank!

Heinz Rüsing (Rheuma Liga) wurde für sein 33-jähriges, ehrenamtliches Engagement die goldene Ehrennadel verliehen. Herzlichen Glückwunsch, Herr Rüsing, und vielen Dank!

Frau Kaiser vom Ehrenerat und Herr Dr. Gericke schauen sich gemeinam das neu gestaltete Fahrrad der Selbsthilfe-Kontakstelle an.

Frau Kaiser vom Ehrenerat und Herr Dr. Gericke schauen sich gemeinam das neu gestaltete Fahrrad der Selbsthilfe-Kontakstelle an.

 

Hier erfahren Sie mehr über unsere aktuellen Gruppengründungen [Mehr]
Pflegeselbsthilfe im Kreis Warendorf [Mehr]
Nimm dein Leben in die Hand [Mehr]
Von hier aus gelangen Sie zu den örtlichen Selbsthilfegruppen, zu überregional tätigen Selbsthilfeorganisationen und zu den Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW. [Mehr]
Gruppenraum
Unser Gruppenraum steht Ihnen gerne zur Verfügung. [Mehr]
Selbsthilfe in leichter Sprache
© Europäisches Logo für einfaches Lesen: Inclusion Europe. [Mehr]
Selbsthilfe im Kreis Warendorf [Mehr]
Unsere Arbeit vor Ort [Mehr]


 
top