Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Warendorf   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Materialien Arbeitshilfen für die Gruppenarbeit  · 

Arbeitshilfen für die Gruppenarbeit

Hier haben wir Ihnen ein paar Informationen und Anregungen für die Gruppenarbeit zusammen gestellt.

Anregungen für die Gruppenarbeit

Schweigepflicht, Blitzlicht-Runde, Moderation – diese und andere Themen werden im neuen Flyer „Als Gruppe zusammenwachsen – Anregungen für die Gruppenarbeit“ kurz und knackig vorgestellt.

10 Tipps für die Gruppenarbeit

Nicht nur neue, sondern auch bereits bestehende Selbsthilfegruppen benötigen Absprachen, wie sie während der Gruppentreffen miteinander umgehen und in den Austausch kommen wollen. Der Flyer möchte dazu Anregungen geben. Insgesamt 10 Tipps listet der Flyer für die Gruppenarbeit auf. Ob und welche Tipps übernommen werden, entscheidet jede Gruppe für sich.
Egal ob „alte Hasen und Häsinnen“ oder Einsteiger*innen in die Selbsthilfearbeit – der Flyer ist direkt erhältlich bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Warendorf und steht auch als PDF-Datei zur Verfügung.


Beispielhomepage für die Selbsthilfe

Die NAKOS zeigt anhand einer Beispielhomepage, wie eine Seite für die eigene Selbsthilfegruppe aussehen könnte

Auf dem Internetauftritt der NAKOS, der Nationalen Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen mit Sitz in Berlin, finden Selbsthilfevereinigungen praxisnahe Hinweise dazu, wie sie einen eigenen Internetauftritt für ihre Vereinigung gestalten können. Kern des Angebots ist die sogenannte Beispiel-Homepage. Auf dieser lässt sich an einem konkreten Beispiel erfahren, welche Inhalte und Gestaltungsmerkmale für Internetauftritte aus dem Selbsthilfebereich sinnvoll sind.

Hier geht es direkt zum Beispiel:


Faltblattgenerator für Selbsthilfegruppen

Die Kolleginnen und Kollegen der Selbsthilfe-Kontaktstelle Stuttgart (KISS STuttgart) stellen auf Ihrer Homepage eine Software zur Verfügung. die es Selbsthilfegruppen sehr einfach macht, ihre Flyer selber zu gestalten. Einfach das Programm kostenlos herunterladen und los geht's.

In einem kleinen Video wir auch schön erklärt, was man beim herunterladen der Datei zu beachten hat, und wie man einen flyer gestalten kann.

Hier geht es direkt zur Seite:


Verkriech' dich nicht!
Bleiben Sie in Kontakt

Die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass viele Teilnehmende von Selbsthilfegruppen sich zurückgezogen haben, so wird uns aus den Selbsthilfegruppen berichtet. Sei es aus Angst vor einer Ansteckung, sei es aufgrund einer Verschlechterung des eigenen Gesundheitszustandes durch die Auswirkungen der Krise oder weil sie mit den neuen Medien Schwierigkeiten haben, sofern Gruppen z.B. auf Videokonferenzen umgestiegen sind. Wir möchten Sie dazu auffordern: Bleiben Sie in Kontakt miteinander und verkriechen Sie sich nicht. Soziale Unterstützung ist einer der wichtigsten Bausteine, um durch diese Krise zu kommen

Teilnahme an Videokonferenzen
Sie würden gerne an den Videokonferenzen teilnehmen, trauen es sich aber nicht zu? Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne umfänglich und helfen Ihnen ganz konkret. Und / oder sprechen Sie Gruppenteilnehmenden an, ob sich z.B. jemand findet, der gemeinsam mit Ihnen vor Ihrem Rechner an der Videokonferenz teilnimmt. Das geht auch mit Mundschutz und Mindestabstand.

Telefonieren Sie

Telefonieren Sie miteinander. Das Telefon ist oft noch der kürzeste Weg zueinander. Fühlen Sie sich aber nicht alleine verantwortlich für die ganze Gruppe: bilden Sie stattdessen z.B. eine Telefonkette, die Sie auslosen können oder einmalig festlegen. Person A ruft Person B an, Person B Person C usw.

Schreiben Sie
Schreiben Sie sich! Eine Postkarte mit einem lieben Gruß oder ein kurzer Brief können viel Freude beim Empfänger oder bei der Empfängerin auslösen. Teilen Sie sich gegenseitig mit, wie es Ihnen geht und dass Sie ein offenes Ohr füreinander haben.

Chat-Gruppen
Gründen Sie eine Chat-Gruppe (Whatsapp, Telegram usw.), in der Sie sich z.B. aufmunternde Dinge zuschicken können. Diese Gruppen haben die Tendenz, auszuufern. Aber Sie können Sie auch begrenzen, indem Sie z.B. vereinbaren, sich jeden Mittwoch etwas Aufheiterndes zu posten oder jeden Sonntag (besonders für Singles oft der einsamste Tag) ein Foto von Ihrem Tag zu schicken.

 

Hier erfahren Sie mehr über unsere aktuellen Gruppengründungen [Mehr]
Unsere Arbeit vor Ort [Mehr]
Gruppenraum
Unser Gruppenraum steht Ihnen gerne zur Verfügung. [Mehr]
Nimm dein Leben in die Hand [Mehr]
Von hier aus gelangen Sie zu den örtlichen Selbsthilfegruppen, zu überregional tätigen Selbsthilfeorganisationen und zu den Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW. [Mehr]
Selbsthilfe in leichter Sprache
© Europäisches Logo für einfaches Lesen: Inclusion Europe. [Mehr]


 
top