Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Warendorf   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Materialien Datenschutz für Selbsthilfegruppen  · 

Datenschutz für Selbsthilfegruppen

Datenschutzerklärung für Selbsthilfegruppen im Kreis Warendorf

Hier können Sie sich die aktuelle Dateneinwilligungserklärung zur Freigabe Ihrer Gruppendaten herunterladen:


Schutz von persönlichen Daten
Datenschutz auch in Krisenzeiten nicht vergessen

Warendorf, 10.03.2021: Die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie halten uns alle in Atem. Insbesondere Menschen mit chronischen Erkrankungen überlegen sich derzeit gut, welche Kontakte zwingend notwendig sind und welche Wege sie auf sich nehmen möchten. Nach wie vor sind die Teilnehmendenzahlen für Selbsthilfegruppentreffen begrenzt oder Gruppentreffen sind gar nicht möglich. Alternativen, wie Messenger-Dienste, ersetzen hier nicht den persönlichen Austausch, können aber helfen, in Zeiten erneuter Kontaktbeschränkungen in Verbindung zu bleiben.

Als besonders sensibel und schützenwert gelten Angaben und Daten über die Gesundheit einer Person. Dahinter steht die Einsicht, dass es ausgehend von solchen Informationen zu Diskriminierungen kommen kann. Für die bisherige „analoge“ Welt war der Schutz dieser Daten im Wesentlichen gewährleistet. Für gesundheitsbezogene Aktivitäten im Internet trifft dies nicht zu. Bitte gehen Sie sensibel und vorsichtig mit Ihren persönlichen Daten um, wenn Sie im Internet kommunizieren.
Messenger können eine gute Möglichkeit sein, in Kontakt zu bleiben, aber bitte denken Sie hier besonders an den Datenschutz.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz in der Selbsthilfe und Hinweise zum Kommunizieren für Selbsthilfegruppen mit Messenger Diensten erhalten Sie hier:


NAKOS: Datenschutz in der Selbsthilfe

Warendorf, 04.03.2020: Am 25. Mai 2018 trat in allen EU-Mitgliedstaaten eine neue Datenschutzregelung in Kraft – die sogenannte Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Das Datenschutzrecht wird durch die DSGVO EU-weit vereinheitlicht. Die DSGVO regelt die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten in allen Kontexten – außer dem rein privaten Rahmen. Daher gilt sie auch für die Selbsthilfe – für Selbsthilfekontaktstellen, für Selbsthilfevereinigungen mit Vereinsstatus sowie für Selbsthilfegruppen ohne Vereinsstatus.

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sorgte anfangs für Nervosität auch im Selbsthilfebereich. Jetzt sind die neuen Regelungen ein Jahr in Kraft. Nach und nach wird klarer, wie die DSGVO in der Praxis umgesetzt werden kann. Die NAKOS hat Tipps zusammengestellt, wie die neuen Bestimmungen realisiert werden können.

Das Dokument wurde freundlicherweise von der NAKOS zur Verfügung gestellt
Auf Nummer Sicher gehen beim Datenschutz
Neue Broschüre zur DSGVO / Stand 02-2020
Wichtige Tipps rund um das Thema facebook und Co.
Weiterführende Informationen zur DSGVO für Selbsthilfegruppen

Informationen für Selbsthilfe-Aktive zur Europäische Datenschutzgrundverordnung seit dem 25.05.2018

Datenschutz in NRW:

LDI NRW veröffentlicht neue Broschüre zum Datenschutz in Vereinen

Warendorf, 01.12.2018: Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (LDI NRW) hat jetzt die anliegende Broschüre „Datenschutz im Verein nach der Datenschutz-Grundverordnung“ veröffentlicht. Mit dieser neuen Broschüre erhalten nun insbesondere die ehrenamtlich geführten kleinen Vereine eine klare, für sie relevante Hilfestellung für die Praxis. Auf 53 Seiten informiert die Broschüre kompakt darüber, welche Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für das Vereinswesen relevant sind. Sie enthält in Anhang zudem Muster zum Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten, zur Einwilligung in die Veröffentlichung von Fotos im Internet und ein Grundgerüst für die Umsetzung der Informationspflichten auf Webseiten.

Hier gelangen Sie direkt zur Seite, wo Sie die Broschüre elektronisch abrufen können:
www.ldi.nrw.de


Die Staatskanzlei stellt zudem ein Angebot zum Thema DS-GVO mit hilfreichen Tipps und Dokumenten auf das Engagementportal des Landes www.engagiert-in-nrw.de/datenschutz-wegweiser-fuer-vereine-nordrhein-westfalen bereit. Unter anderem finden sich dort Verlinkungen zu den Informationsangeboten des Landessportbundes NRW, der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationssicherheit Nordrhein-Westfalen sowie weitere Angebote aus anderen Bundesländern.

Hinweis: Die oben genannten Informationen gelten nur verbindlich für Selbsthilfegruppen, die als Verein organisiert sind. Aber auch für alle anderen Gruppen enthält die Broschüre wertvolle Hinweise.


BUCHTIPP:

Praxisleitfaden: Datenschutz in der Selbsthilfe

AG SPAK Bücher - Buchinformation 12.7.2018

Selbsthilfekontaktstellen Bayern (Hg) Renate Mitleger Lehner (Autorin): Praxisleitfaden: Datenschutz in der Selbsthilfe. Grundlagen und Umsetzung der Datenschutzverordnung (DS-GVO)
A5 / 32 Seiten

Achtung! Bestellung nur ab 5 Exemplare. Insgesamt 12,50 Euro, incl. Porto und Verpackung

Seit Mai 2018 gilt in der europäischen Union ein einheitliches, zum Teil neues Datenschutzrecht, das vielen Ehrenamtlichen Sorge und Kopfzerbrechen bereitet. In den Monaten um das Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) war und ist das Thema in aller Munde. Gerade viele Selbsthilfegruppen sind mit dem Umsetzen der Anforderungen (der DS-GVO) stark gefordert, manche auch überfordert. Da es sich hier meist um sehr sensible Daten handelt, ist der verantwortungsvolle Umgang besonders wichtig.

Doch ist für engagierte Aktive nicht ganz einfach zu erkennen, welche Maßnahmen für die jeweilige Selbsthilfegruppe durchzuführen sind und wie das Ganze praktisch angegangen werden kann.
Aus diesem Grund haben wir Rechtsanwältin Renate Mitleger-Lehner als Autorin des Buches „Recht für Selbsthilfegruppen“ gebeten, in unserem Auftrag einen Praxisleitfaden zu erstellen, der sich speziell an
Selbsthilfegruppen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich richtet. Er erklärt alle wesentlichen Bausteine des Gesetzes und unterstützt bei der Umsetzung immer unter einem Selbsthilfe-Blickwinkel. Denn erklärtes Ziel dieser Broschüre ist es, Sicherheit zu gewinnen und den ehrenamtlichen Selbsthilfeaktiven Mut zu machen, den Datenschutz Schritt für Schritt in ihrer Gruppe umzusetzen.

Klaus Grothe-Bortlik, Vorstand SeKo Bayern e.V
Theresa Keidel, Geschäftsführerin SEeKo Bayern e.V.
Elisabeth Ifland, Datenschutz-beauftragte SeKo Bayern e.V.

Hier können Sie das Buch bestellen:

AG SPAK Bücher
Burlafinger Str. 11
89233 Neu-Ulm
Telefon: 07308 91 92 61
Fax: 07308 91 90 95
agspak.buecher@gmx.de
zur Homepage

 

Hier erfahren Sie mehr über unsere aktuellen Gruppengründungen [Mehr]
Unsere Arbeit vor Ort [Mehr]
Gruppenraum
Unser Gruppenraum steht Ihnen gerne zur Verfügung. [Mehr]
Nimm dein Leben in die Hand [Mehr]
Von hier aus gelangen Sie zu den örtlichen Selbsthilfegruppen, zu überregional tätigen Selbsthilfeorganisationen und zu den Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW. [Mehr]
Selbsthilfe in leichter Sprache
© Europäisches Logo für einfaches Lesen: Inclusion Europe. [Mehr]


 
top