Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Warendorf   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Materialien Nützliche Adressen  · 

Nützliche Adressen

Hier finden Sie eine Auswahl von interessanten Internetseiten zum Thema Selbsthilfe und Selbsthilfeunterstützung.

Der Paritätische NRW [mehr]
Von der ehrenamtlichen Bürgerinitiative bis zur hauptamtlich geführten sozialen Organisation: Der Paritätische NRW bildet das Dach von rund 3.100 Organisationen mit mehr als 6.200 Einrichtungen und Diensten in allen Feldern der sozialen Arbeit. Der Verband berät seine Mitgliedsorganisationen fachlich, organisatorisch und betriebswirtschaftlich, sichert die Qualität ihrer Arbeit und vertritt ihre Interessen gegenüber Politik und Kostenträgern. Der Paritätische NRW ist konfessionell und parteipolitisch unabhängig. Zugleich ergreift er Partei für Menschen, die keine Lobby haben.

Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (DAG SHG e.V.) [mehr]
Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. ist der Fachverband zur Unterstützung von Selbsthilfegruppen und von Menschen, die sich für Selbsthilfegruppen interessieren.
Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Warendorf ist Mitglied in diesem Fachverband.

DRK - mehrsprachige Gesundheitsfilme [mehr]
Das Deutsche Rote Kreuz Soziale Dienste OWL gGmbH hat dank freundlicher Förderung durch das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen und gemeinsam mit dem DRK Westfalen Lippe und der filmzeit medien Gesundheitsfilme in 6 Sprachen erstellt (Deutsch, Englisch, Arabisch, Sorani und neuerdings auch in Französisch und Paschtu). Die Filme informieren Sie in kurzen Sequenzen über wichtige Fragen zu Gesundheit und Krankenversorgung in Deutschland."

Ehrenamt - Bürgerschaftliches Engagement in NRW [mehr]
Bürgerschaftliches Engagement trägt zum sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft bei. Es fördert die gesellschaftliche Teilhabe und ist Impulsgeber für gesellschaftliche Veränderungen. Für eine lebendige Demokratie ist bürgerschaftliches Engagement unverzichtbar. Es wird vor allem dort benötigt, wo Menschen Hilfe und Unterstützung brauchen, denn freiwillige Helferinnen und Helfer sorgen neben den professionellen Angeboten für Menschlichkeit und ein gutes Miteinander in der Gesellschaft. Die Landesregierung ist sich der Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements bewusst und unterstützt freiwillig Engagierte auf vielfältige Weise. Die Federführung für die Engagementpolitik des Landes liegt bei der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen. Weiterführende Informationen, auch über den Engagementpreis 2018 und 2019, erfahren Sie auf der Homepage.

Frauenberatungsstelle Beckum [mehr]
Frauen helfen Frauen Beckum. Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt

Frauenberatungsstelle Warendorf [mehr]
Als allgemeine Frauenberatungsstelle werden Frauen und Mädchen ab 16 Jahren unterstützt.
Ein Schwerpunkt des Angebotes ist die Beratung bei Gewalterfahrungen.

IQWiG-Website "ThemenCheck Medizin" [mehr]

Der Link gibt Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit dem Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG) Hinweise zu geben, welche Behandlungsmethoden wissenschaftlich geprüft werden sollen. Ziel der Prüfung ist, dass die Methoden zukünftig von den Kassen finanziert werden.

KOSKON [mehr]
Koordination für Selbsthilfe in NRW
Die 'Koordinationsstelle für Selbsthilfe in NRW' informiert zu Selbsthilfegruppen, Selbsthilfekontaktstellen und -verbänden. Dazu gibt es Infos zu Publikationen, Fachtagungen und aktuell diskutierten Themen.
Die KOSKON ist eine Einrichtung der DAG SHG e. V.

NAKOS [mehr]
Nationale Kontakt- & Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen
Die 'Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen' NAKOS bietet unfassende Informationen und Materialien zur Selbsthilfe. Die NAKOS-Datenbank zeigt Adressen von Selbsthilfevereinigungen, relevanten Institutionen im Sozial- und Gesundheitsbereich, Unterstützungsstellen vor Ort, Kontaktmöglichkeiten im Bereich seltener medizinischer oder psycho-sozialer Probleme.
Die NAKOS ist eine Einrichtung der DAG SHG e. V.

NRW Selbsthilfetour 2018 [mehr]
„#SelbsthilfeBewegt“ unter diesem Motto läuft bis Oktober die NRW Selbsthilfe Tour 2018 mit einem Truck und einer mobilen Bühne.
Zahlreiche Veranstaltungen mit abwechslungsreichem Programm informieren über Selbsthilfe. Veranstal-ter sind zumeist Selbsthilfe-Kontaktstellen und Selbsthilfeverbände.
Die Tour wird gefördert von der Gesetzlichen Krankenversicherung in NRW und ist ein Kooperationspro-jekt mit der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe NRW, der Gesundheitsselbsthilfe NRW, dem Fachausschuss Sucht-Selbsthilfe NRW und der KOSKON NRW mit den Selbsthilfe-Kontaktstellen.

PsychotherapeutInnen-Netzwerk Münster und Münsterland e.V. (PTN-Münster) [mehr]
Das PTN-Münster ist ein Zusammenschluss von approbierten niedergelassenen Psychologischen und Ärztlichen PsychotherapeutInnen sowie Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutInnen aus Münster und dem Münsterland. Auf der Internetseiten werden Sie über das Netzwerk sowie über psychotherapeutische Behandlungsmöglichkeiten und -methoden informiert. Darüber hinaus finden Sie hier eine Liste von Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in der Region.

Selbsthilfecenter der Stadt Zürich [mehr]
Das Selbsthilfecenter ist die Informations- und Beratungsstelle rund ums Thema Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen in der Stadt Zürich und umliegenden Regionen. Sie haben verschiedene Fachinformationen und Merkblätter für die Arbeit in Selbsthilfegruppen erstellt, die Sie auf ihrer Homepage freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben.

SHILD - Studie - Gesundheitsbezogene Selbsthilfe in Deutschland [mehr]
Entwicklungen | Wirkungen | Perspektiven
Das Projekt SHILD ist eine vom Bundesministerium für Gesundheit geförderte multizentrische Studie zum Stand der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe in Deutschland. Die folgenden Seiten enthalten projektrelevante Informationen für betroffene Menschen innerhalb und außerhalb der organisierten Selbsthilfe, Vertreterinnen und Vertreter der Selbsthilfe und der Selbsthilfeunterstützung, Projektbeteiligte und die interessierte Öffentlichkeit. Aus den Ergebnissen der abgeschlossenen und noch laufenden Module können die Entwicklung der Selbsthilfe und Vorstellungen über zukünftige Entwicklungen und die daraus resultierenden Strategien transparent gemacht werden. Sie dienen auch dazu, die Diskussion um die individuellen und kollektiven Wirkungen der Selbsthilfe aus Sicht der Akteure, aber auch aus Sicht der Adressaten der Selbsthilfe zu beleuchten und Handlungsfelder zu analysieren.

Stadt Beckum [mehr]
Gleichstellungsstelle/Beauftragte für Menschen mit Behinderung Monika Björklund

"Was hab´ ich?" - Medizinstudenten erklären Patienten ihre Befunde [mehr]
Auf dieser Webseite übersetzen Medizinstudenten und Ärzte ehrenamtlich Befunde in eine für den Patienten leicht verständliche Sprache. Unter "Arztbesuch" steht Ihnen beispielsweise eine von Medizinern erstellte Checkliste zur Vorbereitung auf den Arztbesuch zum Download zur Verfügung. "Was hab´ ich?" ist ein gemeinnütziges spenden - und partnerfinanziertes Sozialunternehmen und für Patienten kostenlos. Das Unternehmen möchte die Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten verbessern und Patienten stärken.

Nachfolgend eine Aufstellung von Hilfsangeboten im Kreis Warendorf:

 

Pflegeselbsthilfe im Kreis Warendorf [Mehr]
Hier erfahren Sie mehr über unsere aktuellen Gruppengründungen [Mehr]
Von hier aus gelangen Sie zu den örtlichen Selbsthilfegruppen, zu überregional tätigen Selbsthilfeorganisationen und zu den Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW. [Mehr]
Gruppenraum
Unser Gruppenraum steht Ihnen gerne zur Verfügung. [Mehr]
Selbsthilfe in leichter Sprache
© Europäisches Logo für einfaches Lesen: Inclusion Europe. [Mehr]
Selbsthilfe im Kreis Warendorf [Mehr]
Unsere Arbeit vor Ort [Mehr]


 
top